Polizeiwissenschaft-Newsletter
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118, April 2009 | 117 | 116 | 115
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 118, April 2009
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Studie legt vermehrten Einsatz von Fahrradstreifen nahe
2) Mit Gentests Einbrecher überführen
3) Persönlichkeitsmerkmale und Schusswaffeneinsatz bei Polizeibeamten
4) Schutzfaktoren bei kriminellem Verhalten von Mädchen
5) Gewalt im Zusammenhang mit Naturkatastrophen
6) Frühzeitiger Alkoholkonsum erhöht Risiko des Drogenmissbrauchs
7) Kombinierter Drogenmissbrauch von US-Jugendlichen
8) Chancen und Risiken der Finanzierung polizeilicher Aufgaben durch Private
9) Front Line bietet Unterst¨tzung für Menschenrechtsaktivisten
10) Sexuelle Übergriffe in der US-Armee
11) Heiligenfeld Kliniken bieten Behandlungsprogramme für Polizeibeamte an
12) Die Tötung des Intimpartners
13) New Yorker Bericht über den Ablauf des Jugendstrafprozesses veröffentlicht
14) Dissertation zur Arbeit in einem Landeskriminalamt
15) Sonderpreis für Kriminalistik geht erneut an Bochumer Masterstudierenden
16) Bochumer Masterstudiengang „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“
17) Aquinas-Konferenz 2009 zum Thema „Polizei und Bürger“
18) Onlinedokumente und Buchbesprechungen

 
Alle Meldungen anzeigen