Polizeiwissenschaft-Newsletter
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
147 | 146 | 145, Oktober 2011 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 145, Oktober 2011
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Bielefelder Polizist gewinnt 1,5 Mio. € in Fernsehshow
2) Kritik am Gesetzentwurf zum Datenaustausch zwischen europäischen Polizeibehörden
3) Retrospektive: Reportage über Stuttgart21 und die Ereignisse am 30. September 2010
4) Vorstellung und Realität – der Beruf des Polizisten
5) Internes LKA-Papier: Mafiakrieg in Baden-Württemberg?
6) Polizeiliche Verfolgungsfahrten und der Jagdinstinkt
7) Studie zu zivilen Opfern bei Polizeieinsätzen
8) Community Policing aus Sicht von Polizisten
9) Anzeichen sozialer Unordnung können Diskriminierung bestärken
10) Kriege der USA und Popularität des US-Präsidenten
11) Newsletter „Organisational Crime“ der europäischen Gesellschaft für Kriminologie
12) Reisestipendien des European Institute for Crime Prevention and Control (HEUNI)
13) Konferenzbericht „Criminalistics/Criminal investigation in Europe“
14) Call for Papers: Empirische Polizeiforschung XV „Konzepte polizeilichen Handelns“
15) Rezensionen

 
Alle Meldungen anzeigen