Polizeiwissenschaft-Newsletter
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159, Januar 2013
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 159, Januar 2013
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Abschlussbericht der Evaluation des Gesetzes zur Verfolgung der Vorbereitung schwerer staatsgefährdender Gewalttaten (GVVG) veröffentlicht
2) COMPOSITE-Projekt zeigt Nutzen von Social Media für die Polizei
3) Beeinträchtigt die Kommunikation mittels Funkcodes die Aufmerksamkeit von Polizeibeamten bei Einsatzfahrten?
4) Polizeiaufbau im Südsudan – Erfahrungsbericht eines deutschen Polizeibeamten
5) Jugend und Demokratie im Kosovo
6) Sonderheft Kriminalitätsfurcht in Südosteuropa
7) Neue Online-Zeitschrift: Südosteuropäische Hefte
8) Öffentliche Gesundheitsvorsorge ist gute Kriminalpolitik
9) Podcast: Wurde die Occupy-Bewegung durch die Arabellion ausgelöst?
10) Videobeitrag: David Weisburd über Crime-Hot-Spots und deren Bedeutung für die Kriminalprävention
11) Jahresbericht des International Centre for the Prevention of Crime
12) Kritik an neuem Gesetz zur Bekämpfung von Zwangsheirat in der Schweiz
13) Website informiert über Identitätsdiebstahl
14) Veranstaltungsserie Comparative Research into Policing
15) Call for Papers: Empirische Polizeiforschung XVI – Polizei und Politik

 
Alle Meldungen anzeigen