Polizeiwissenschaft-Newsletter
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161, März 2013 | 160 | 159
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 161, März 2013
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Beeinflussen das äußere Erscheinungsbild und die Art der Kommunikation von Polizeibeamten die Gewaltbereitschaft von jungen Menschen?
2) Bürgerkontrolle statt Bürgernähe?
3) Anzahl der Polizisten in Deutschland seit 2002 stabil
4) Polizeiliche Vernehmung von Kindern und Jugendlichen
5) Stellungnahme zur Akkreditierung der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster
6) Sind Kriminalitätsfurcht, soziale Sorgen und Mediennutzung doch nicht miteinander verbunden?
7) Law-and-Order-Politik reduziert nicht die Kriminalitätsrate
8) Immer mehr psychisch Kranke oder Pathologisierung der Gesellschaft?
9) Griechische Polizei retuschiert Fotos von verletzten Verdächtigen
10) Kinderunfallatlas der Bundesanstalt für Straßenwesen
11) Toolbox „Prävention von Jugendkriminalität vor Ort“
12) Website Opferschutz und Opferhilfe
13) Fortbildungskalender des Fachverbands für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik
14) Forum Kriminalitätsprävention im Kindes- und Jugendalter
15) Veranstaltungshinweis: Preventing Deaths in Police Custody

 
Alle Meldungen anzeigen