Polizeiwissenschaft-Newsletter
2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
258, Dezember 2021 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 258, Dezember 2021
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Polizist*innen mit „Migrationshintergrund“ in Deutschland
2) Covid-19 und Notrufe wegen psychischer Störungen
3) Extremismus und Radikalisierung in Deutschland
4) Besorgnis über Kriminalität in den USA hoch, aber eher abstrakte Bedrohung als lokales Problem
5) Crystal Meth-Welle in den USA
6) Die Geschichte der Sozialpsychiatrie in Deutschland – Integrieren statt wegsperren
7) Polizeigewerkschaft verkauft illegal Whisky
8) Blaulicht und Sirene – mehr Schaden als Nutzen?
9) Mobile Interventionsteams bei psychisch Kranken
10) Reduzierung von Waffengewalt erfolglos in Indianapolis
11) Untersuchung zu Polizeireform-Vorschlägen in den USA
12) DIN-Standard für mobile Fahrzeugsperren
13) Experten bemängeln schlechte Ausbildung der US-Polizei
14) Evaluation von Technologie-Entwicklungen in der niederländischen Polizei
15) Identitätsdiebstahl in den USA: 9% aller Bürger jährlich betroffen
16) Immer mehr Polizeidienststellen arbeiten mit Psychologen zusammen
17) Massenmörder nur selten psychisch gestört
18) US-Krieg gegen den Terror hat 6,4 Billionen US-Dollar gekostet
19) Gesundheitsprobleme und Lebenserwartung von Polizeibeamten
20) Falsche Geständnisse häufiger als erwartet

 
Alle Meldungen anzeigen