Polizeiwissenschaft-Newsletter
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
70 | 69, November 2004 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 69, November 2004
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Gewalt am Arbeitsplatz
2) Selektives Vorgehen bei Verkehrskontrollen – unangemessener Profiling-Einsatz
3) Berufserfahrung und Beschuldigungen wegen Gewaltanwendung
4) Kriminologische Webseiten
5) Online-Publikations-System der Universität Konstanz und neue Daten zur Kriminalität in Deutschland
6) Polizeiausbildung und Polizeisozialisation: Wie wird man ein guter Polizist?
7) Verbesserter Internet-Service des britischen Crime Reduction Center
8) Qualitätsmanagement in der Kriminalprävention
9) Eigene Uni für Polizei und Wachdienste?
10) Auf den Spuren Big Brothers
11) Neue Nachdiplomstudien zu Kriminologie und Polizeiwissenschaft
12) Tourismus und Kriminalität
13) Ermitteln verboten? Hat die Polizei den Kampf gegen die Kriminalität aufgegeben?
14) Tagungsankündigung - „… und alle haben (weg-)geguckt?!“ Jugendliche Opfer von Gewalt
15) Das ärgerliche „Sach“-Buch: Frank Schirrmacher, Das Methusalem-Komplott

 
Alle Meldungen anzeigen