Polizeiwissenschaft-Newsletter
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
81 | 80 | 79, Oktober 2005 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 79, Oktober 2005
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Leitlinien für die Bildung kreisweiter Netzwerke zum Zweck der Jugendkriminalitätsprävention.
2) Analyse der Daten über Kriminalität in Städten
3) Interaktionen zwischen Polizei und Öffentlichkeit
4) Die Auswirkung von Arbeitsbelastung und Eingriffsentschiedenheit auf Festnahmen bei Einbrüchen
5) Die Gestaltung von sicheren Nachbarschaften
6) Noch einmal: Zur Wirksamkeit von Videoüberwachung
7) Alarmanlagen und polizeiliche Reaktion
8) Der Einfluss von “Three strikes and you are out” auf die Kriminalitätsrate in amerikanischen Städten
9) Die dunkle Seite von “Gemeinschaft”: Kriminalität in dörflichen Gemeinschaften
10) Freiheitsentzug. Die Empfehlungen des Europarates 1962-2003
11) Giessener Delinquenzbefragung Online
12) Identifizierungskommission (IDKO) des Bundeskriminalamtes
13) Polizeitheorien für das 21. Jahrhundert?
14) Vom Umgang mit Trauer in der Schule
15) Disziplinenübergreifende Perspektiven auf Staat, Gesellschaft und Individuum
16) „Roter Faden“ zu Grundsätzen der Kriminalpraxis
17) Europäischer Verwaltungsreformkongress in Bremen
18) Tagung Empirische Polizeiforschung VIII

 
Alle Meldungen anzeigen